Heidelberg und die Bahnstadt

Die Bahnstadt Heidelberg – Eines der größten Stadtentwicklungsprojekte Deutschlands

Arbeiten, Wohnen, Ausgehen und zentrumsnah im Grünen leben: In der Heidelberger Bahnstadt ist diese Vision Wirklichkeit geworden. Der neue Heidelberger Stadtteil entspricht heutigen Lebensbedürfnissen und setzt europaweit zukunftsweisende Standards. Die Bahnstadt ist nicht nur die derzeit größte innerstädtische Entwicklungsmaßnahme, hier entsteht sogar das größte Stadtquartier Europas im nachhaltigen Passivhausstandard. Mit diesem zukunftsweisenden Energiekonzept nimmt Heidelberg erneut eine Vorreiterrolle ein und bekräftigt seinen Ruf als „Umwelthauptstadt Deutschlands“.

Die Bahnstadt ist der modernste Stadtteil Heidelbergs und der derzeit größte Campus für Forschungs- und Laboreinrichtungen in Europa. Alles hier ist eingegliedert in ein komplettes Lebensumfeld: Schulen, Kindergärten und Kindertagesstätten, zahlreiche Kultur- und Freizeitangebote, qualitätsvoller Einzelhandel sowie großzügige öffentliche Stadträume lassen einen lebendigen Ort entstehen, der nicht nur für seine Stadtteilbewohner attraktiv ist. Leben und Arbeiten sind in der Bahnstadt keine getrennten Bereiche, sondern im neuen Stadtquartier zwei Seiten einer glänzenden Medaille.

Kurze Wege und eine perfekte Infrastruktur zeichnen das neue „Wissensquartier“ aus. Nur knapp einen Kilometer entfernt befindet sich das Neuenheimer Feld, wo sich die naturwissenschaftlichen Fakultäten der Universität, Kliniken und Forschungseinrichtungen befinden. Innerhalb von 5 Minuten erreicht man zu Fuß den Bahnhof oder kann entlang der „Schwetzinger Terrassen” mitten im Grünen flanieren. Ebenso schnell gelangt man über den Autobahnzubringer zu den Hauptverkehrsadern A5 und A6. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht man in 10 Minuten die romantische Altstadt mit ihren vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten und dem weltberühmten Heidelberger Schloss. Die wichtigsten deutschen Großstädte können mit dem ICE innerhalb kürzester Zeit erreicht werden. Das nahe gelegene internationale Drehkreuz Flughafen Frankfurt – eine knappe Stunde von Heidelberg entfernt – unterstreicht die exzellente Lage Heidelbergs im Herzen Europas. 

Heidelberg – Tradition trifft Innovation

Heidelberg – Eine der schönsten Städte Deutschlands

Heidelberg ist eine der schönsten Städte der Welt. Die weltbekannte Ansicht der vom Barock geprägten Altstadt mit seiner mittelaterlichen Gebäude- & Straßenstruktur, dem Heidelberger Schloss und der Alten Brücke sowie der harmonische Dreiklang aus Altstadt, Schloss und Neckartal am Rande bewaldeter Berge inspirierte Dichter und Maler schon seit der Romantik und fasziniert bis heute Millionen von Besuchern aus aller Welt. Diese werden auch von Kunst und Kultur an den Neckar gelockt: Internationale Festivals, wie die Klassikfestspiele des „Heidelberger Frühling“ oder das internationale Jazzfestival „Enjoy Jazz“, prägen das Image der Kulturstadt und haben sich den Ruf einer „Festivalregion“ erspielt. In keiner anderen Stadt in Deutschland wird mehr Geld pro Kopf in Kulturinstitutionen investiert – und die gemeinsame Bewerbung mit Mannheim für den Titel „Europäische Kulturhauptstadt 2020“ hat beste Aussichten 

auf Erfolg.

Den Puls der Stadt gibt allerdings nach wie vor die älteste (gegründet 1386) und gleichzeitig beste Universität Deutschlands (Ranking THES 2008) vor: Mehr als 35.000 Studenten und Wissenschaftler halten Heidelberg ewig jung. Rund 16% der 145.000 Einwohner sind ausländischer Herkunft und machen Heidelberg zu einer weltoffenen und kulturell vielfältig geprägten Stadt. Neben der Ruprecht-Karls-Universität, der Pädagogischen Hochschule, der Hochschule für Jüdische Studien und fünf weiteren privaten Universitäten bergen das Europäische Laboratorium für Molekularbiologie (EMBL), das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) und vier Max-Planck-Institute ein einzigartiges wissenschaftliches Potenzial. Die Medizinische Fakultät der Universität und die angegliederten Kliniken zählen zu den besten der Welt.

Die erfolgreiche Verflechtung von Tradition und Innovation, Wissenschaft und Wirtschaft macht Heidelberg zu einer dynamischen und zukunftsorientierten Stadt mit höchster Lebensqualität. In der Bahnstadt wird diese Entwicklung konsequent fortgeführt. Auf rund 20 Hektar innerstädtischer Fläche entsteht reichlich Raum für Start-Ups, Mittelständler oder Global Player, um in den Bereichen Life-Sciences, Biotechnologie, Informations- und Kommunikationstechnologie sowie Energie- und Umweltwissenschaft Zukunft nachhaltig zu gestalten.